Freitag, 14. Oktober 2016

Vorgeschichte zu Alpakas auf Durchreise - Mila Summers & Ralf Wolfstaedter (Rezi Jasmin)

Das hier wird mal eine ganz andere Rezi. :)

Heute rezensiere ich die Vorgeschichte zu "Alpakas auf Durchreise". Natürlich will ich euch nicht zu viel verraten, deshalb kann ich euch nur sagen : Lest es. Es lohnt sich!

Die Autoren

Mila Summers wurde 1984 in Würzburg geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter lebt. Sie studierte Europäische Ethnologie, Geschichte und Öffentliches Recht und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten märchenhaften Kurzromans "Küss mich wach" einen großen Traum. Wenn sie nicht gerade Windeln wechselt, auf Reisen geht oder in den Büchern schmökert, die sich auf ihrem SuB häufen, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer Geschichten.

Ralf Wolfstädter wurde 1976 in Würzburg geboren. Bevor er über die Mitwirkung an mehreren Kurzfilmen zum Schreiben fand, studierte er Informatik und Elektrotechnik. Es folgten Veröffentlichungen in der Satirezeitschrift Pardon und dem Computermagazin c't, sowie die Aufführung des Theaterstücks Deus et Machina. 2010 begann er mit der Arbeit an einem längeren Text, der den Titel »Svarogia« trug und welcher letztendlich zu seinem ersten Roman werden sollte.

Meine Meinung

Die Vorgeschichte zu Alpakas auf Durchreise hat mir wirklich sehr gut gefallen. Man lernt die Charaktere kennen und verliebt sich auch direkt in den Protagonisten. :D Ich weiß nicht wie die beiden Autoren das geschafft haben. Obwohl doch ich sag nur zwei Worte: LIAM HEMSWORTH! Liebe Mila, wenn du das liest, weißt du wohl genau was ich meine. ;) Die Vorgeschichte umfasst 30 Seiten und gibt dadurch einen guten Einblick in die Story und ihr werdet die Protas kennenlernen. Am Anfang dachte ich zum Beispiel bei Gerald : 'Was ist denn Gerald für ein blöder Name? Klingt ja wie ein Opi.' Aber vertraut mir, er passt einfach perfekt. Zum Schreibstil brauche ich bei Mila ja gar nicht mehr viel sagen. Einfach der Hammer! Aber was mir auch hier wirklich, wirklich toll gefallen hat, war dass man nicht sagen kann, welcher Autor gerade schreibt. Die beiden Autoren haben sich einander perfekt ergänzt und angepasst. Von Ralf Wolfstädter habe ich bis jetzt noch kein anderes Werk gelesen, werde es nach dieser Geschichte aber definitiv tun.

Ich gebe der Vorgeschichte zu Alpakas auf Durchreise 5 von 5 Federblüten. <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen